Drucken

Wiking

Wiking


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Dart

Seltenes Werbemodell von Wiking im Maßstab 1:87

Plastik

Beim Kauf dieses Modells bekommen Sie einen silberfarbenen Schiffsrohling gratis mitgeliefert!

Achtung! Dieses Modelle ist nur für erwachsene Sammler geeignet und nicht für Kinder!

29,95 *

Auf Lager

Muldenkipper Kälble im Maßstab 1:87 aus Kunststoff

Aufdruck Heitkamp

17,99 *

Auf Lager

Sehr seltenes altes Wiking Werbemodell

 

 

Zusätzlich erhalten Sie als Überraschung ein Wiking Rohling Schiffsmodell in silber gratis dazu!

39,95 *

Auf Lager

Sehr seltenes altes Wiking Werbemodell


Zusätzlich erhalten Sie als Überraschung ein Wiking Rohling Schiffsmodell in silber gratis dazu!

24,95 *

Zur Zeit nicht lieferbar

Sehr seltenes altes Wiking Werbemodell


Zusätzlich erhalten Sie als Überraschung ein Wiking Rohling Schiffsmodell in silber gratis dazu!

 

29,95 *

Auf Lager

Sehr seltenes altes Wiking Werbemodell

 


Zusätzlich erhalten Sie als Überraschung ein Wiking Rohling Schiffsmodell in silber gratis dazu!

 

29,95 *

Zur Zeit nicht lieferbar

Werbemodell im Maßstab 1:87

produziert für das Bayerisches Zentral-Landwirtschaftsfest München 17.-25.09.2016

19,95 *

Auf Lager

Überraschungspaket mit 5 original Wiking Modellen im Maßstab 1:87

Das Paket enthält 5 verschiedene Lkw Modelle ( Auflieger- und Hängerzüge ), einzeln verpackt in Klarsichthülle, ladenneu und unbespielt

Produktion aus den frühen 80er Jahren

Dieser Artikel ist ausschließlich für erwachsene Sammler geeignet, kein Kinderspielzeug!

 

19,95 *

Auf Lager

Modell aus Kunststoff in Originalverpackung

Limitierte Wiking Modell-Edition aus historischen Original-Formen der Lockheed L1049G " Super Constellation "

Geschaffen vom legendären Wiking Modellbaumeister Alfred Kedzierski

Maßstab: 1:200

Kein Spielzeug für Kinder!

 

39,99 *

Auf Lager

Effizienz im Agraralltag: Fliegl Abschiebewagen mit Streuwerk Der voll funktionsfähige Fliegl Abschiebewagen Gigant ASW 391 erhält eine Zusatzfunktion! Gerade in der Großlandwirtschaft hat die heckseitige Streueinrichtung für das Ladegut deutlich an Bedeutung gewonnen. Erstmals miniaturisiert WIKING diese Streueinrichtung ebenso wie das Gesamtmodell mit hoher Funktionalität und Beweglichkeit. Das Vorbild vereint und optimiert die Vorteile aller bekannten Transportsysteme. Der volumenstarke Anhänger ist standsicher und ermöglicht ein Abladen in niedrigen Gebäuden. Außerdem ist er vielseitig einsetzbar – als Transportfahrzeug, Überladewagen und Dungstreuer. WIKING ist es damit gelungen, den mächtigen Fliegl Abschiebewagen ASW 391 in 1:32 nicht nur detailgerecht, sondern vor allem auch denkbar funktionsgerecht zu miniaturisieren. Die Vorbildfunktionen sind ebenso wie beim Original nachzuvollziehen. So kann das Prinzip der beweglichen Vorderwand, die hydraulisch zum Heck geschoben wird und dabei die Ladung herausdrückt, authentisch simuliert werden – für Diecast-Freunde ein wirkliches Vergnügen. Auch der Fliegl Abschiebewagen trägt dem wichtigsten Trend in der Großlandwirtschaft Rechnung: Steigende Umweltauflagen einerseits und pflanzenbauliche Aspekte sowie ökonomische Zwänge andererseits, erfordern nach Fliegl-Einschätzung heute eine Streutechnik, die eine gleichmäßige, termingerechte und bodenschonende Ausbringung der verschiedensten Streumaterialien auf landwirtschaftlichen Nutzflächen ermöglicht. Für die WIKING-Schlepper ergeben sich damit attraktive Gespannoptionen.

69,95 *

Auf Lager

Feuerwehr - AT (MAN TGM) Rosenbauer - Heckrollo silber

59,95 *

Auf Lager

 

Ohne Inhalt!

1 Karton (4 Sammelkästen)

H 70mm, B 215 mm, T 155mm

15,40 *

Auf Lager

 

Auf dem Weg zum Reitturnier

  Nachdem WIKING zahlreiche SUV oder andere leistungsstarke Zugfahrzeuge bereithält,
kann jetzt auch eine weitere spannungsreiche Gespannkombination gestaltet werden: Mit dem Pferdeanhänger geht es künftig direkt zum Reitturnier – moderne Landlust mit sportlichem Charme auch in 1:87.
Anhängerfahrgestell in silbergrau, Aufbau des Pferdeanhängers mit Heckklappe in cameoblue.
Felgen in silber. Seitlicher Schriftzug „Turnierpferde“ sowie Sprungpferdillustration in schwarz, heckseitig Schriftzug „Turnierpferde“ ebenfalls in schwarz.
7,19 *

Auf Lager

 

1 Karton mit 5 Stapelkästen

17,00 *

Auf Lager

 

Der rasante Streifenwagen mit Vorführcharakter

Der neue VW Scirocco hat es freilich noch nicht in die Einsatzfuhrparks der Landespolizeibehörden geschafft.

Dafür stehen einige wenige Einsatzvorbilder als impulsstarke Präsentationsfahrzeuge auf Messen bereit – zumeist zur Demonstration neuester Lichtsignaltechnik.

WIKING miniaturisiert den Einsatz-Scirocco nach Originalvorbild in der heute vereinheitlichten Gestaltung mit blauer Bauchbinde. Karosserie mit Außenspiegeln in silber lackiert, Inneneinrichtung in schwarz, Fahrgestell ebenfalls in schwarz.

Felgen in silber gehalten. Scheinwerfer vorn transparent, heckseitig rottransparent eingesetzt. Zweifarbige VW-Logo-Bedruckung vorn und hinten.

Seitlicher und heckseitiger blauer Warnstreifen mit silberner Schraffurbegrenzung sowie Schriftzug „Polizei“.

Motorhaube ebenfalls in blau mit Schriftzug „Polizei“. Blautransparente Warneinrichtung mit silbernem Steg dachmittig eingesetzt.

13,49 *

Auf Lager

8554034
14,75 *

Auf Lager

 

Das zweite Leben der Rundhauber-Drehleiter beim Dachdecker
Viele der Drehleitern, die nach mehr als 20 oder gar 30 Jahren bei den Feuerwehren ausgemustert werden, steht ein zweites Leben noch bevor. Das galt auch für die Rundhauber-Drehleiter, die in Österreich den Weg zu einem Dachdecker fand. Der Betrieb lackierte die Magirus DL 25h weitgehend um, beließ lediglich den Drehleiterkranz mit aufgesetztem Leiterbock in der roten Ursprungsfarbe.
Schon auf den ersten Blick vermittelt der als unkonventionelle Hebebühne genutzte Leiterwagen nostalgischen Charakter – ein imposantes Einsatzfahrzeug, dessen Blaulichter freilich durch Warnleuchten in orange ausgetauscht wurden! Magirus Deutz baute bis in die 1960er-Jahre hinein den Rundhauber in unterschiedlichsten Varianten – Drehleiter mit Staffelkabine für sechs Wehrmänner, Löschfahrzeug LF16 und Tanklöschfahrzeug TLF16 waren zweifellos die Dauerläufer, die sich auch heute noch der Wertschätzung bei Feuerwehrklassiker-Freunden erfreuen.
Die Ulmer Drehleiter-Spezialisten statteten die DL 25h zumeist mit der Staffelkabine für Maschinisten, Gruppenführer und zwei Zweimann-Trupps aus. Viele der Fahrzeuge wurden erst in den späten 1970er-Jahren, einige sogar erst in den 1980er-Jahren ausgemustert und sodann in andere Hände abgegeben.
Handwerksbetriebe wie Dachdeckermeister waren willkommene Abnehmer, die die Einsatzfahrzeuge meist noch einige Jahre für sich zu nutzen wussten. Fahrerhaus mit Motorhaube und Aufbau in perlweiß, Fahrgestell sowie Spiegel und Peilstangen (Zubehör) in schwarz, Inneneinrichtung mit Lenkrad in lichtgrau.
Kotflügel sowie Aufbauplattform in hell-azurblau mit silbernen Trittflächen und silberner Lauffläche. Drehkranz und Leiterbock in rot, Drehleiterteile in silber. Fahrerhaus mit seitlichem Schriftzug „Dachdecker Eternit“ in hell-azurblau mit gesilberten Türgriffen sowie Zierleiste. Motorhaube mit schwarzem Kühlergrill sowie Magirus-Markenzeichen und Kühlergrillbegrenzung ebenfalls gesilbert. Abstützung in schwarzgrau.
18,89 *

Auf Lager

7060241

20,75 *

Auf Lager

 

MAN Lion's City im unterfränkischen Liniendienst
Die Firma Zettelmeier war schon vor dem Krieg in der Personen-beförderung tätig, als das Ehepaar Albert und Ida Zettelmeier 1938 ein Mietautogeschäft betrieb und 1954 mit dem Busgeschäft begann. Heute zählt das Unternehmen nicht nur im Reisebusverkehr zu den profilierten Dienstleistern, sondern übernimmt in Unterfranken auch noch im Linien-geschäft den Busbetrieb. Dort ist auch das Vorbild des MAN Lion's City A78 unterwegs, der die Verbindung Schweinfurt Kleinmünster auf der Linie 361/3 bedient.
Karosserie mit Unter- und Oberteil in blau, Innengestaltung in anthrazitgrau gehalten. Rücklichter rottransparent eingesetzt. Fenster- und Türrahmen in schwarz bedruckt. Heckseitiges „MAN“-Logo sowie Schriftzug „Lion's City“ in silber. Frontseitige Karosserie-gestaltung mit „MAN“-Logo.
Seitlich nach oben verlaufender hellblauer Streifen. Seitlich gelber Schrift-zug „Zettelmeier“ mit rubinroter Outline, der sich auch vorn unterhalb der Frontscheibe und am Heck wieder findet. Seitlich auch Feindarstellung der Sternen- und Planetenoptik.
Vorn und seitlich Zielschild in gelb auf schwarzem Fond mit Hinweis „361/3 Schweinfurt Kleinmünster“.
21,59 *

Auf Lager

9905348
28,89 *

Auf Lager

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand